Ärztliche Weiterbildung

Unser Kooperationspartner, die „Initiative Bielefelder Hausärzte“ (IBH) hat schon vor vielen Jahren mit den Bielefelder Kliniken einen „Weiterbildungsverbund“ gegründet, um die Weiterbildungsbedingungen für angehende Fachärzt*innen für Allgemeinmedizin zu verbessern.

Unsere Angebote – Ihre Vorteile

  • Über den „Weiterbildungsverbund“ kann die gesamte Zeit zwischen Approbation und Facharztprüfung für Allgemeinmedizin organisiert werden. Ärzt*innen profitieren während ihrer fünfjährigen Weiterbildung von einer nahtlosen Rotation durch alle notwendigen Weiterbildungsabschnitte in Klinik und Praxis.
  • Alle Ärzt*innen, die die Weiterbildung auf diesem Weg durchlaufen, werden durch eine*n erfahrene*n hausärztliche*n Mentor*in begleitet und können sich beim regelmäßig stattfindenden IBH-Stammtisch austauschen.
  • Die IBH bietet geeignete Praxen mit großem fachlichem Spektrum zur Weiterbildung an. Viele Praxen der IBH sind an der Anstellung eines „Arztes in Weiterbildung" (AiW) interessiert.
  • Außerdem bietet die IBH die Einbindung in ihr großes Netz aus Allgemeinmedizinern, Internisten und Pädiatern an. Die inhaltlichen und berufspolitischen Aktivitäten können schon frühzeitig von den AiW verfolgt und mitgestaltet werden.
  • Die Übernahme in eine hausärztliche Praxis in Bielefeld nach der Weiterbildung wird nach Wünschen des AiW organisiert.

Diese Art des Weiterbildungsverbundes gibt es in einigen Städten in Westfalen-Lippe. Einzigartig ist die Einbindung in dieses große Hausarztnetz und die Gestaltung der möglichen langfristigen Perspektive auch für teilzeitbeschäftigte Ärzt*innen.

Weitere Informationen zum Weiterbildungsverbund der IBH hier…